Ausbreitungskarten Afrikanische Schweinepest

Rottenverband mit großen und kleinen Wildschweinen laufen über eine Wiese mit einzelnen Steinen.

©zolastro-Fotolia.com

Ausbreitungskarten der Afrikanischen Schweinepest (ASP) und ein Video, zur Verfügung gestellt mit freundlicher Unterstützung des Friedrich-Loeffler-Instituts, veranschaulichen den Seuchenverlauf in Osteuropa. Das Seuchengeschehen ist deutlich näher an Bayern herangerückt. Die dynamische Ausbreitung lässt sich anhand des Kartenmaterials besonders eindrucksvoll nachvollziehen.

Der Seuchenverlauf der Afrikanischen Schweinepest (ASP) seit 2007: Dauerhaft und dynamisch!

Die Animation verdeutlicht sowohl die "sprunghafte" Ausbreitung der Seuche infolge von Einträgen in Hauschweinbestände und Schwarzwildpopulationen, als auch die hohe Dynamik. Insbesondere der Seuchenverlauf in den baltischen Staaten verdeutlicht, dass sich die ASP in der Region festsetzt, sukzessive weiter ausbreitet und innerhalb der Schwarzwildbestände eine hohe Ausbreitungsdynamik besteht.
Die Animation zeigt die bei der Weltorganisation für Tiergesundheit OIE und dem Animal Disease Notification System ADNS der EU gemeldeten Fälle/Ausbrüche von Afrikanischer Schweinepest bei Wild- und Hausschweinen seit 2007. Das FLI übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten, auf denen die Animation beruht. Unterschiede in der Überwachungs- und Meldeintensität in verschiedenen Regionen müssen bei der Interpretation berücksichtigt werden. (© FLI)

Ausbruchskarte der Afrikanischen Schweinepest (ASP)

Ausbruchskarten der Afrikanischen Schweinepest (ASP). Durch Punkte sind die befallenen Wild- und Hausschweine in der Karte ersichtlich. Die Karten wurde vom Friedrich-Loeffler-Institut des Bundesforschungsinstituts für Tiergesundheit, Greifswald - Insel Riems, zur Verfügung gestellt.
Ausbruchskarte der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vom 12.06.2018. (© FLI)

12.06.2018 (© FLI)

Ausbruchskarte der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vom 05.06.2018. (© FLI)

05.06.2018 (© FLI)

Ausbruchskarte der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vom 02.05.2018. (© FLI)

02.05.2018 (© FLI)

Ausbruchskarte der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vom 03.04.2018. (© FLI)

03.04.2018 (© FLI)

Ausbruchskarte der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vom 06.03.2018. (© FLI)

06.03.2018 (© FLI)

Ausbruchskarte der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vom 06.02.2018. (© FLI)

06.02.2018 (© FLI)

Ausbruchskarte der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vom 02.01.2018. (© FLI)

02.01.2018 (© FLI)

Ausbruchskarte der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vom 05.12.2017. (© FLI)

05.12.2017 (© FLI)

Weitere Informationen zu Schwarzwild und Schwarzwildmanagement

Expertenwissen Schwarzwild

Auf den Seiten des "Expertenwissen Schwarzwild" werden ausgewählte Themen intensiv beleuchtet. Ständig erweitern wir unser Repertoire an interessanten Aspekten rund um die Wildschweine. Erweitern Sie hier Ihr Wissen. Mehr

Schwarzwild

Die Population der Wildschweine hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Die Meldungen an die Jagdbehörden zeigen auch, dass es in Bayern kaum Gebiete gibt, in denen es noch nicht gesehen wurde. Für die starke Vermehrung gibt es mehrere Ursachen. Mehr

WilTiB ermöglicht Zusammenarbeit auf Augenhöhe
Bürgerplattform Wildtiere in Bayern

Mit der Bürgerplattform "Wildtiere in Bayern" (kurz: WilTiB) kommt neben dem offiziellen "Wildtierportal Bayern" eine zweite Komponente hinzu. Ziel ist es, Landwirte, Jäger und Jagdgenossen auf Augenhöhe zusammenzubringen, um vor allem Wildschadensprobleme gemeinsam anzugehen und zu lösen. Mehr